Mainzer Mentoring-to-Teach Projekt (2012-2013)

Das Projekt entwickelt einen Mentoring-Ansatz mithilfe dessen Bachelor-Studierende mit erfahrenden Dozierenden aus der Erwachsenenbildung zusammen arbeiten. Gemeinsam mit diesen entwickeln sie Seminare, hospitieren bei diesen und reflektieren ihre Praxiserfahrungen.  Damit werden theoretische Lehr- und Lernansätze in Verbindung zur erwachsenenpädagogischen Praxis gesetzt.

Dieser Ansatz greift Anforderung nach stärkeren Praxisbezügen im pädagogischen Kernfachstudium mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung auf. Damit integriert das Projekt systematisch Praxisbezüge in das Studium der Erwachsenenbildung. Damit wird es einer Theorie-Praxis-Verzahnung im Rahmen akademischer Professionalisierung in der Erwachsenenbildung gerecht. 

Das Projekt gewann mit dem Poster "Mainzer Mentoring-to-Teach Projekt" auf der Internationalen Tagung "Teaching is touching the future – emphasis on skills“ (29./30.11.2012) am Campus Mainz den 2. Posterpreis.

Projektleitung : Prof. Dr. Regina Egetenmeyer, Juniorprofessur
Wissenschaftliche Mitarbeit: Kathrin Kaleja, B.A., Melanie Kübler
Zeitraum: April 2012 bis März 2012
Finanzierung: Gutenberg Lehrkolleg
URL: www.uni-mainz.de/mentoring-to-teach
Würzburger URL: http://www.erwachsenenbildung.uni-wuerzburg.de/studium/mentoring_to_teach/

Projektergebnisse (Auswahl)

Würzburger Mentor/inn/en-Handbuch

Würzburger Mentee-Handbuch

Mainzer Mentoring-to-Teach Mentee-Handbuch

Mainzer Mentoring-to-Teach Mentor/inn/en-Handbuch 

Pressemitteilungen

Mentoring-to-Teach als Good practice-Beispiel des HRK nexus- Projektes ausgezeichnet

Präsentation von Mentoring-to-Teach auf der HRK nexus-Zwischenbilanztagung 2013

Gute Noten für das Mainzer Mentoring-to-Teach Projekt

2. Posterpreis auf der Tagung: Teaching is touching the future

Mainzer Mentoring-to-Teach Projekt: Mehr Praxis im Studium der Erziehungswissenschaft

Vorträge

16. Juli 2013: Mentoring-to-Teach. Posterpräsentation auf der HRK Nexus Zwischenbilanztagung 2013: Wissen und Können: Kompetenzziele, Lernergebnisse und Prüfungen studierendenzentriert formulieren und gestalten. 15.-16. Juli 2013. Fachhochschule Köln/Deutschland. (vorbereitet zusammen mit Kathrin Kaleja, M.A.)

11. April 2013: Mainzer Mentoring-to-Teach Projekt. Präsentation auf dem Dies Legendi der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Mainz. 11. April 2013. (gemeinsam mit Kathrin Kaleja, M.A.)

29.-30. November 2012: Mainzer Mentoring-to-Teach Projekt. Posterpräsentation auf der Fachtagung „Teaching is Touching the Future – Emphasis on Skills“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Mainz. 29.-30. November 2012. (gemeinsame Vorbereitung, präsen-tiert durch Kathrin Kaleja, M.A., 2. Posterpreis)

Publikationen

EGETENMEYER, R.; KALEJA, K. (2014): Praxisbeobachtungen im Studium der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Wissenschafts-Praxis-Relationierung als Ziel von Mentoring-to-Teach. In: Erwachsenenbildung. Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis. Heft 3. 60. Jg. S. 30-32.

EGETENMEYER, R.; KALEJA, K. (2013): Mentoring-to-Teach: Systematische Wissenschaft-Praxis-Verzahnung in Studiengängen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. In: Berendt, B.; Voss, H.-P.; Wildt, J. (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin. F 2.15. 63. Ergänzungslieferung. 19 S.

EGETENMEYER, R.; KALEJA, K.; RUEFFIN; S. (2013): Wissenschaftliche Weiterbildung als Raum für akademische Professionalisierung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. In: Johannes-Gutenberg-Universität Main, Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung (Hrsg.): Festschrift ZWW. S. 30-47. URL: http://www.zww.uni-mainz.de/Dateien/Festschrift_40_Jahre_ZWW.pdf

 

AKTUELLES

Nächste Sprechstunden:

16. Oktober 2017, 11 Uhr
30. Oktober 2017, 11 Uhr
6. November 2017, 16 Uhr
13. November 2017, 16 Uhr
20. November 2017, 16 Uhr
28. November 2017, 17.30 Uhr
11. Dezember 2017, 16 Uhr
18. Dezember 2017, 16 Uhr

Bitte beachten Sie
folgende URL:

weitere Informationen
zu den Sprechzeiten

......................................................

TWITTER