THESIS

You can contact my during my consultation hours to discuss the supervision of your final thesis. I may ask you to think about a topic in advance. The titles of previous theses (see below) can give you some ideas.

Supervisor

Kröner (2014): Innovative Ansätze in der Alphabetisierungsarbeit. Masterarbeit. (Innovative approaches in literacy work)
Schmidt (2014): Altersgerechte Personalentwicklung – Kompetenzentwicklung von älteren Arbeitnehmern mit Hilfe von beruflichen Lernformen. Masterarbeit. (Age-based human resource development - Comptences development of elderly employees)
Halas (2013): Personalentwicklung als Maßnahme zur Mitarbeiterbindung. Magisterarbeit. (Human resource development  for employee retention)
Rams (2013): Internationaler Vergleich eines Kompetenzvalidierungsverfahrens für die Erwachsenenbildung. Magisterarbeit. (Validation of competences in adult education: an international comparison)
Linn (2013): Ein Kompetenzprofil für Bildungsmanager/innen in privatwirtschaftlichen Unternehmen. Magisterarbeit. (Competence profils for educational managers in enterprises)
Kübler (2013): Nachhaltigkeit von Mediation in der innerbetrieblichen Weiterbildung. Bachelorarbeit. (Sustainability of conciliation in the context of in-company continuing education)
Schmauch (2012): Kompetenzprofil von Absolvent/inn/en im Kernfach Pädagogik. Diplomarbeit. (Competences profil of graduates of educational studies)
Rüttgens (2012): Studentische Referate. Magisterarbeit. (Presentations of students)
Frey (2012) Der Volksbildungs-und Museumsverein der Stadt Bad Kreuznach. Das Verständnis von Volks- und Erwachsenenbildung in einer Kleinstadt in einem Zeitraum von über 60 Jahren. Magisterarbeit. (The association for popular education and muesum in the city Bad Kreuznach) Info
Kaleja (2012): Entwicklung interkultureller Kompetenz in studienbezogenen Auslandsaufenthalten. Masterarbeit. (Development of intercultural competences during studies abroad)
Blechschmidt (2012): Die Entwicklung von Sozialkompetenzen durch die betriebliche Weiterbildung. Magisterarbeit. (Development of social competences through continuing education in companies)
Schultz (2012): Weiterbildung im Alter. Eine Studie zur Motivation zur Teilnahme an wissenschaftlicher Weiterbildung älterer Erwachsener an der Universität Mainz. Magister. (Continuing education of elderly people) 
Hümmecke (2012): Erwerb von berufsbefähigenden Kompetenzen im Studium der Erwachsenenbildung. Diplomarbeit (Development of professional competences during studies in adult education)
Schohl (2012): Assessment Center als Verfahren der Personalentwicklung. Bachelorarbeit. (Assessment Center as instruments for human resource development)
Stepien (2012): Sozialkompetenzen im Berufskontext. Bachelorarbeit. (Social competences within professional contexts)
Hillebrecht (2012): Weiterbildungsbeteiligung. Bachelorarbeit. (Participation in further education an training)
Döll (2012): Neue Lernkultur in Unternehmen. Bachelorarbeit. (New learning culture in business companies)
Aue (2012): Lernmotivation in der Erwachsenenbildung. Bachelorarbeit. (Learning motivation in adult education)
Roska (2012): Umgang mit Vielfalt in der Kreisverwaltung. Vorschläge für die Implementierung interkultureller Kompetenz in der Verwaltung des Landkreises Gießen als Anstoß für eine interkulturelle Öffnung. Abschlussarbeit im Weiterbildungsstudiengang Europäische Migration. (Handling of Diversity in Local Authorities)
Breitwieser (2011): Selbstgesteuerte Lerngruppen in einem betrieblichen Umfeld. Magisterarbeit. (Self-directed learning groups in the context of a company)
Lang (2011): Der Einfluss betrieblicher Weiterbildungsmaßnahmen auf die interpersonelle Vertrauensbildung. Eine Untersuchung am Beispiel der R+V Betriebskrankenkasse. Diplomarbeit. (The influence of company trainings on interpersonal trust development)
Karaoglan (2011): Netzwerk-Chancen für Migrantenkinder am Übergang Schule Beruf. Abschlussarbeit im Weiterbildungsstudiengang Europäische Migration. (Network-Chances for Migration Children at the Transition School Occupation)
Karabiyik (2011): Weiterbildung und Inklusion. Diplomarbeit. (Continuing Education and Inclusion)
Wolff (2011): Anerkennung ausländischer Hochschulabschlüsse in der Bundesrepublik Deutschland. Diplomarbeit. (Recognition of foreign university degrees in the Federal Republic of Gemany)
Reiss (2011): Grundbildung im Jugendstrafvollzug. Diplomarbeit. (Basic education at youth custody)
Iorio (2010): Intergenerational Learning and Lifelong Learning in the EU. Masterarbeit.
Stier (2010): Kompetenzvalidierungsverfahren in der Erwachsenenbildung. Diplomarbeit. (Competence Validation in Adult Education)
Schwartz (2010): Lernmotive Erwachsener beim Fremdsprachenlernen. Diplomarbeit. (Adult Learning Motives for Learning Languages)
Rüffin (2010): Die Situation der Professionalisierung von Erwachsenenbildnern/innen in den ASEM-Staaten. Qualifikationsanforderungen, Berufsbild und Arbeitsbedingungen von Erwachsenenbildnern/innen in den UNESCO Länderberichten. Diplomarbeit. (The situation of professionalisation in adult education in the ASEM-states)
Schneider (2010): Der Nutzen eines ERASMUS-Aufenthaltes für den Berufseinstieg. Diplomarbeit. (The benefit of an ERASMUS-exchange for career entry)
Brodersen (2010): Familienfreundliche Maßnahmen in Unternehmen. Eine Studie zur Familienfreundlichkeit in kleinen und mittelständischen Dienstleistungsunternehmen. Masterarbeit. (Family-friendly schemes in enterprises. A study about familiy-friendlyness in small and medium-sized enterprises)

Second-Supervisor

Fuchs (2014): Transformation von Einstellung und Verhalten durch berufliche Qualifikation. Wissenschaftliche Arbeit. (Transformation of attitudes and behaviour through vocational qualification)
Göllner (2013): „It’s not good, it‘s not bad, it’s just different“. Interkulturelles Lernen in fremden Lebenswelten. Diplomarbeit. (Intercultural Learning in foreign environments)
Keller (2013): Prozessberatung am Beispiel Arbeit & Leben Rheinland Pfalz gGmbH. Magisterarbeit. (Process consultation at Arbeit & Leben Rhineland Palatinate)
Mangal (2013): Transferforschung in der betrieblichen Weiterbildung. Vergleich verschiedener Konzepte der Transferforschung. Bachelorarbeit. (Transfer-research of in-firm continuing education)
Meister (2013): Das Mitarbeitergespräch als Instrument der Personalentwicklung. Bachelorarbeit. (Appraisal Interview as instrument of human resource development)
Maurer (2013): Arbeitsbezogene Alphabetisierung und Grundbildung. Bachelorarbeit. (Workplace literacy and basic education)
Chomiakow (2013): Betriebliche Weiterbildung als strategische Maßnahme in mittelständischen Unternehmen. Bachelorarbeit. (Continuing education as strategy in medium-sized companies)
Petarus (2013): Interkulturelle Eltern- und Familienbildung. Bachelorarbeit. (Intercultural parent and familiy education)
Stengel (2012): Identitätsentwicklung im Freiwilligendienst. Diplomarbeit. (Identity development within voluntary programs)
Krämer (2012): Gesundheitsbildung als Tätigkeitsfeld der Erwachsenenbildung. Spiegelbild gesellschaftlicher Wandlungsprozesse. Eine literaturkritische Auseinandersetzung. Diplomarbeit. (Health education as field of action in adult education)
Lupeyko (2012): Ziele der Personalentwicklung aus Unternehmens- und Personal-Sicht. Magisterarbeit. (Targets of human resource development by the perspective of enterprises as well as of staff)
Möller (2012): Weiterbildungsmaßnahmen der Agentur für Arbeit: Bedingungszusammenhänge und Wirkungspotentiale. Magisterarbeit. (Continuing Education Measurement of the Employment Agency: causual relations and cause-effect relationships)
Wendling (2012): Verfahren der Kompetenzdiagnostik in der Berufsvorbereitenden Bildung. Bachelorarbeit. (Methods of competence validation in vocational education and training)
Trevino-Eberhard (2012): Zum Lernen Erwachsener – „Blended Learnng“ am Beispiel eines Weiterbildungskonzepts. Bachelorarbeit. (About leaning of adult - "Blended Learning" within a continuing education course)
Skrotzki (2012): Exklusion von Jugendlichen MigrantInnen in der Jugendverbandsarbeit. Eine qualitative Untersuchung über die Ausgrenzung ehrenamtlicher Jugendlicher mit Migrationshintergrund aus Sicht von VerbandsleiterInnen der Jugendverbänden des Stadtjugendring Wiesbadens. Magisterarbeit (Exclusion of young people with migration background in youth association work)
Melkoserov (2012): Kompetenzaufbau und Transfervoraussetzungen in der beruflichen Weiterbildung. Diplomarbeit. (Competence development and requirements for transfer withi vocational continuing education and training) 
Linke (2012): Neue Web 2.0. basierte, mediendidaktische Konzepte für die Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Diplomarbeit. (New mediadidactical Web 2.0 concepts for adult and contining education and training)
Langenwalter (2012): Faktoren und Perspektiven der Work-Life-Balance in mittelständischen Unternehmen. Diplomarbeit. (Factors and Perspectives of life-work-balance within medium-sized companies)
Trunk (2012): Die Lerntheorie der Kritischen Psychologie und ihre Rezeption in der Wissenschaft der Erwachsenenbildung. Wissenschaftliche Arbeit. (The learning theory of critical psychology and its adoption within the discipline of adult ducation
Klinger(2012): Familien für Family Literacy gewinnen – Zur Zielgruppengewinnung bei Angeboten zur Sprach- und Literalitätsförderung in Familien. Magisterarbeit. (Winning Families for Family Literarcy)
Bettinger (2011): Medienbildungsprozesse Erwachsener im Umgang mit sozialen Online-Netzwerken. Diplomarbeit. (Processes in Media Education of Adults in Social Online-Networks)
Erker (2011): Kompetenzentwicklung im Berufskontext. Bachelorarbeit. (Competence Development in Professional Contexts)
Henrich (2011): Welche Bedeutung haben Erziehungs-Soaps für Pädagogikstudierende? Eine qualitative Rezeptionsanalyse anhand der Fernsehsendung "Die Super Nanny". Magisterarbeit. (Which significance does educational soaps have for students in educational science?)
Kucher (2011): Subjektorientiertes Lernen in der außerschulischen Jugendbildung am Beispiel von Reflexionstagen. Diplomarbeit. (Subject-oriented learning in out-of-school youth education)
Belghanou (2011): Informelles Lernen als Aspekt des Lebenslangen Lernens. Identifizierung, Bedeutung und Anerkennung. Diplomarbeit. (Informal learning as aspect of lifelong learning)
Schmitt (2011): Trainerkompetenz entwickeln – Zur Professionalisierung von Personal in der Weiterbildung. Ein Seminarkonzept an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Diplomarbeit. (Development of training competences.)
Straube (2010): Transnationale Berufliche Mobilität. Befragung von Familien aus der Woiwodschaft Oppeln. Magisterarbeit. (Transnational Vocational Mobility. Interviews with families from Woiwodschaft Oppeln)
Biada (2010): Lernmotivationen bei Flugpersonal. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem betrieblichen Weiterbildungskonzept der Lufthansa AG. Diplomarbeit. (Learning motives of flight attendants)
Jäger (2010): Transkulturelles Lernen. Diplomarbeit. (Transcultural Learning)
Borchers (2010): Lebenskonzepte „neuer“ Väter. Diplomarbeit. (Life philosophies of "new" fathers)
Erven (2010): Faktoren und Perspektiven der Mitarbeiterbindung. Am Beispiel einer mittelständischen Bank. Diplomarbeit. (Aspects and perspectivesof employee retention)
Voigt (2010): „Mama lernt Deutsch“ – Sprachkurs und konkrete Lebenshilfe? Magisterarbeit. ("Mum learns German" - language course and self-help?)
Feregotto (2010): Lebenslanges Lernen unter dem Aspekt des demografischen Wandels  in der betrieblichen Weiterbildung. Diplomarbeit. (Lifelong learning under the aspect of demographic change in company-based continuing education)
Schuchmann (2010): Lernmotivation und Teilnahme an beruflicher Weiterbildung ein soziokultureller Vergleich unter Führungskräften. Diplomarbeit. (Learning motivation and participation in continuing education. A socio-cultural comparison within managers)
Hemmel (2010): Dokumentation von informell erworbenen Kompetenzen mit Hilfe des ProfilPASSes. Diplomarbeit. (Documentation of informal acquired competences with the ProfilPASS)
Diegmann (2010): Bildung nach Bologna: Konzepte, Umsetzung und Perspektiven der Studienreform. Diplomarbeit. (Education after Bologna: concepts, realisation and perspectives of the study reform)
Beck (2010): Das Assessment-Center als Nachweis von Kompetenzen? Eine kritische Betrachtung eines modernen Personalauswahlverfahrens. Diplomarbeit. (Can the assessment-centre verify competences? A critical analysis of a modern employee selection instrument)
Charef (2010):Erfahrungen ausländischer Studierender bei der Aneignung der deutschen Sprache: Lernphänomene und Lösungsstrategien. Magisterarbeit. (Experiences of foreign students with the acquisition of German language: learning phenomena and solution strategies)
Staudt (2010): Bedeutung biografischer Prozesse für die Entwicklung nachhaltiger Perspektiven in umweltbezogenen Berufen. Magisterarbeit. (Significance of biographical processes for the development of sustainable perspectives in environmental occupations)
Wagener (2009): Die beratende Wirkung des wechselseitigen Austausches von Nutzern in Onlineforen aus der Perspektive des personzentrierten Beratungskonzeptes nach Carl R. Rogers. Diplomarbeit. (The guiding effect of the mutual exchange of online-forum users from the perspective of person-centred approach of Carl R. Rogers)
Ziebell (2009): Study Abroad Experience. Erwerb von berufsspezifischen Kompetenzen während eines studienbezogenen Auslandsaufenthaltes. Diplomarbeit. (Study Abroad Experience. Acquisition of professional competences during student mobility periods)
Hanke (2009): Anforderungsprofile von Lehrenden in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Diplomarbeit. (Qualification profile of teachers in adult and continuing education)
Aulenkamp (2009): Welche Faktoren beeinflussen die Implementierung des Qualitätsmodells nach DIN EN ISO 9001: 2000 bei der Volkshochschule Ratingen? Diplomarbeit. (Which factors influence the implementation of the quality management model according to DIN EN ISO 9001: 2000 at the Volkshochschule Ratingen?)
Nieveler (2008): Didaktische Prinzipien für Kurzlerneinheiten. Dargestellt in der Entwicklung eines Konzeptes für Kurzlerneinheiten mit der Zielgruppe kleine bis mittelständische Unternehmen. Diplomarbeit. (Didactical principles for short learning sessions. The development of a concept for the target group small and medium-sized enterprises)
Czarnecki (2007): Lebenslanges Lernen und Genderaspekte in den Biographien der Teilnehmer der Psychologischen Berater-Ausbildung. Eine qualitativ-empirische Studie“. Diplomarbeit. (Lifelong learning and gender aspects in the biography of participants of the psychological guiding qualification. A qualitative study)
Hannemann (2007): Wenn Männer Kinder bekommen! Subjektive Wahrnehmungen von Vätern beim Übergang zur Vaterschaft anhand von narrativen Interviews. Diplomarbeit. (When men get children! Subjective perceptions of “near to be” fathers with narrative interviews)
Hirtz (2007): Politische Erwachsenenbildung mit Migranten. Diplomarbeit. (Popular education with migrants)
Becker (2007): Arbeitsweltorientierte Alphabetisierung. Diplomarbeit. (Workplace-oriented literacy)
Postl (2006): Der Zusammenhang von Lernerwartungen und Lernzufriedenheit untersucht an den Teilnehmern des Grundlagenseminars „Tagungen mit Schülerinnen und Schülern leiten lernen“ der Evangelischen Schüler- und Schülerinnenarbeit im Rheinland. Diplomarbeit. (The relation of learning expectations and learning satisfaction. A study with participants of the basic course: “Learning workshops with pupils” of the protestant pupil’s work in Rhineland)

NEWS

Next consultation hours

20. November 2017, 16 h
11. December 2017, 16 h
18. December 2017, 16 h

see further information

......................................................

TWITTER